aergerliches
dies und das
Freizeitliches
lebenswertes
lustiges
Motorisches
nachdenkliches
schwachsinn
technisches
tom's life
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren

 

Motorisches

in Richtung Volvo 245 turbo ist gestern abend geschehen.
Bevor an der fuer beeindruckenderen Vortrieb noetigen Antriebsleistung gebastelt wird, muessen erst mal die Grundlagen dafuer geschaffen werden. Und so begab es sich, dasz sich mein Panzer gestern einer umfangreichen Operation an den Gliedmaszen unterziehen musste.

An der Hinterachse wurde ein Stabilistatorstab mit 22mm Durchmesser eingabaut. zusaetzlich wurden die wadln verstaerkt (haertere Federn), die Daempfer sind die alten (auf die Nieveauregulierung moecht ich ja doch nicht verzichten)...

Ja und vorne muss nochmal operiert werden. da wurde "nur" der Stabi mit 21mm gegen einen haerteren mit 23mm ausgetauscht. naechste Woche (oder schon am Wochenende) gibts dann auch noch haertere Federn und Sportdaempfer...

obwohl... ich fahr jetzt schon 10 km/h schneller um die Kurve als vorher :-)

ein Traum in rot (zur Abwechslung)

12mP4

12mP4vorne

Steht leider nicht in meiner Garage...

werkstatt2

auf der suche nach ersatzteilen wird schon mal ein auto komplett zerlegt. Daß es gleich in der mitte auseinanderbricht war eher nicht geplant... :-)

hmmm, vier Anbieter befragt, vier verschiedene Preise. War ja auch nicht anders zu Erwarten. Überascht hat mich allerdings die Preisspanne: 25 Euro, sprich Kilopreis bis 116 Euro sprich vergoldetes Luxusmodell...

Da die billigste Lichtmaschine am anderen Ende der Stadt abzuholen gewesen wäre sprich mindestens 10 Euro Benzingeld und 3 stunden lang im Stau stehen, hab ich mir gedacht, was die Italiener können kann ich allemal!

Kurzerhand die Lichtmaschine ausgebaut (naja, leichter gesagt als getan: Auto aufbocken, Vorderrad abnehmen, verkleidung abschrauben, Xmal mit dem Gabelschlüssel hin und her weil Abstand zu gering für Nussensatz, Kabel abschrauben (Stecker gabs scheinbar nicht)) geputzt und auf Fehler überprüft:

Gleichrichter: Diode1 in Ordnung, Diode2 in Ordnung, Diode3 in Ordnung, ... Diode 6 in Ordnung sprich Gleichrichter in Ordnung

Regler: Regler ausbauen, Regler putzen, ui, ist die Schleifkohle aber kurz... ein klassischer KK also quasi ein triplleK Klassische Kurze Kohle...

Lösung: provisorische Verlängerung der kohle um ca einen millimeter (das reicht für die nächsten 500 km)

Einbau der LM siehe Ausbau in umgekehrter Reihenfolge.

Tja, immerhin fährt das auto wieder, mal sehn wie lang :-)

Ist ein hartes Geschäft.
Es gab Zeiten, als weblogs populär wurden, da haben sich diverse Medien über den unprofessionellen Journalismus, der angeblich in diesen weblogs betrieben wird beklagt und befürchtet Leser zu verlieren. Jetzt ist es bald soweit. Die Qualität so mancher (online)Zeitung lässt stark zu wünshcen übrig. Wenn weblogs so eine riesengroße Konkurenz darstellen, warum versucht man dann nicht einfach keine Fehler zu machen, und zumindest ein wenig zu recherchieren bevor man einen Artikel bringt.... gut, ich sprech jetzt nicht von Weltnachrichten. Im konkreten Fall geht’s um einen Burgenländer, der einen von geschätzten 1000 Pontiac Firebird in Europa besitzt. Aja, er hat auch noch einen „KITT“ Umbausatz aus den 80ern aufgetreiben (ein Eeil, das bei ebay fast niemenden interessiert, weils ein richtig alter Hut ist). Und dann hat er noch seine gesamte freizeit mit dem Lötkolben im Auto verbracht. Schon eine tolle Leistung. Ehrlich, seine Verwandten, und sein elektrotechnik-Lehrer sind sicher zu Recht stolz auf ihn, und mich würden manche Detaillösungen auch interessieren. Allerdings würde mich auch gerne dieverse Hintergrundinformationen lesen, zu denen professionelle Journalisten relativ einfach Zugang haben (ist ja schließlich ihr Job).

Fragen:
1. wieviele „Feuervögel“ bzw. Trans Ams wurden von Pontiac gebaut?
2. Wieviele davon wurden nach Europa ausgeliefert?
3. welche Firma hat den „KITT“ Umbausatz hergestellt?

noch ein bissi info:

//www.juhaterho.fi/drawings/kitt/
//www.scifi.com/knightrider/

ein paas KITTs:

//cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=96358&item=4547003188&rd=1
//cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=96358&item=4547066004&rd=1
//cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=96358&item=4546031528&rd=1
//cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=40257&item=7970836023&rd=1
//cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=96358&item=4546885218&rd=1
//cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=96358&item=4547593331&rd=1
//cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=96358&item=4547591651&rd=1
//cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=61292&item=7972423441&rd=1
//cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=96358&item=4547479037&rd=1

besonders Schmankerl: Elektronikanleitung

Übrigens, der „Knight Indurstries 2000“ war ein Automatikmodell wenn ich mich nicht irre...

aja: der burgenländische KITT

in München:

28.4.2005: Ford Capri I chremweiß direkt vorm Haus
28.4.2005: Ford 17m P5 weiß mit rotem Dach vor der Uni
7.6.2007: Ford 17m oder 20m P7 in grau vor dem münchner Knast

15.6.2007: Ford Mustang cabrio 67 in rot... aber der zählt nicht, denn das ist der amerikanishce golf. und mittlerweiel gibts mehr rote mustangs als je gabeut wurden....

to be continnued

es gibt ihn noch!

und es sind auch noch alle Teile da :-)

Mit dem geplanten Beamerkauf, denn die nächste Formel 1-Saison dürfte ja recht interessant werden. Neben einem österreichischen Team werden ja auch gleich zwei österreichische Piloten über die Leinwand flitzen...

A: Aus den Gesetzen und Verordnungen

Frage 6: Auf welcher Strassenseite faehrt man und wie faehrt man in die Seitenstrassen ein?

Man faehrt auf der rechten Seite (in Deutschland), und zwar immer so weit rechts, dass rechts kein anderes Fuhrwerk vorbeifahren kann. Beim Einbiegen in eine Seitenstrasse ist deshalb auch nach rechts in kurzer Wendug, nach links in weitem Bogen zu fahren.
(In Oesterreich, England und wo sonst links gefahren wird, ist es umgekehrt.)

Am Freitag nach der Arbeit hatte ich das Bedürfnis mal wieder in paar Kilometer im Auto zu sitzen.
Gesagt getan: diesmal ging's gemeinsam mit tim an den Starnberger See um dort den Abend mit einem kleinen Bierchen ausklingen zu lassen.
Tim's Alfa GTV 1750 ist schon ein spaßiges Gefährt: mindestens einen halben Meter kürzer und 20 cm schmäler als mein Teil, aber fast dreimal so viele Pferde, und die machen sich schon bemerkbar...

alfaundford

 
powered by Antville powered by Helma
xml version of this page xml version of this topic